Münster (AFP) Ein salafistischer Prediger aus Wuppertal hat keinen Anspruch auf einen deutschen Pass. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Nordrhein-Westfalen in Münster wies am Mittwoch die Klage des 49-Jährigen auf Einbürgerung ab. Es sei davon auszugehen, dass er "einen Islam salafistischer Prägung" propagiere. (Az: 19 A 2246/15)