Paris (AFP) Im Kampf gegen den Klimawandel will Frankreich bis 2040 die Förderung von Erdöl und Gas auf seinem Territorium stoppen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf stellte Umweltminister Nicolas Hulot am Mittwoch bei einer Kabinettssitzung in Paris vor. Nach Inkrafttreten des Gesetzes sollen keine neuen Förderlizenzen mehr erteilt werden. Bestehende Genehmigungen sollen nicht über 2040 hinaus verlängert werden.