Harrislee (AFP) Auf dem Flughafen der Insel Sylt ist am Samstagmorgen eine Air-Berlin-Maschine rund 50 Meter über die Landebahn hinausgeschossen. Wie die Polizei in Schleswig-Holstein mitteilte, kam der A320 erst auf der nassen Grasfläche zum Stehen und sackte dort ein. Alle 88 Menschen an Bord konnten das Flugzeug aber sicher verlassen, verletzt wurde niemand. Auch die Maschine sei nicht beschädigt worden, teilte die Polizei mit.