Malchow (AFP) Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 19 sind in der Nähe von Röbel im Kreis Mecklenburgische Seenplatte ein Mensch getötet und 19 weitere verletzt worden, einige von ihnen schwer. Ein LKW-Fahrer übersah nach Angaben der Polizei am Samstagvormittag offenbar, dass sich vor einer Brücken-Baustelle in Richtung Rostock ein Stau gebildet hatte, und fuhr mit seinem Fahrzeug auf das Stauende auf.