Konstanz (AFP) Trotz der Festnahme eines dringend Tatverdächtigen im Fall der Gift-Erpressung geben die Behörden noch keine Entwarnung beim Lebensmittelkauf. Zwar nähmen die Ermittlungen eine "positive Richtung", sagte ein Sprecher der Polizei in Konstanz am Samstag der Nachrichtenagentur AFP. Eine "völlige Entwarnung" könnten die Behörden im Moment jedoch noch nicht geben.