Sepang (SID) - Ohne gezeitete Runde war für Sebastian Vettel das Qualifying in Sepang bereits nach wenigen Minuten beendet. "Ich kann nicht beschleunigen, ich weiß nicht, was los ist", funkte der Heppenheimer an die Ferrari-Box. Der Aufforderung, die Batterie mittels Knopfdruck aufzuladen, kam er nach, hatte damit aber keinen Erfolg: "Das macht es noch schlimmer." 

Vettel fuhr in die Box, wo die Ferrari-Mechaniker hektisch versuchten, den Fehler zu finden. Es reichte allerdings nicht mehr innerhalb der vorgegebenen Zeit. Damit geht Vettel vom letzten Startplatz aus ins Rennen am Sonntag (9.00/RTL und Sky).