Mönchengladbach (SID) - Ein Stau hat den Anpfiff des Fußball-Bundesliga-Spiels zwischen Borussia Mönchengladbach und Hannover 96 am Samstag um zehn Minuten verzögert. Der Mannschaftsbus der Gäste steckte wie viele Zuschauer mit ihren PKW im Verkehrschaos auf der A52 fest. Kilometerlange Staus hatten sich rund um die Stadion-Abfahrt gebildet. 

Erst um 14.45 Uhr kam 96 am Stadion an, ein normales Aufwärmen wäre ohne Verschiebung nicht mehr möglich gewesen. Schiedsrichter Christian Dingert (Lebecksmühle) pfiff daher um 15.40 Uhr an.