Köln (SID) - Im Bundesliga-Klassiker zwischen dem Hamburger SV und Werder Bremen geht es längst nicht mehr um Titel und Triumphe. Ab 18.30 Uhr kämpfen der 15. und der Vorletzte von der Weser um wichtige Punkte im Tabellenkeller. Zuvor spielen um 15.30 Uhr Borussia Mönchengladbach gegen Hannover 96, Eintracht Frankfurt gegen den VfB Stuttgart, der FC Augsburg gegen Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg gegen den FSV Mainz 05.

Am 9. Spieltag der 2. Bundesliga haben der 1. FC Nürnberg und Holstein Kiel die Chance auf die vorläufige Tabellenführung. Der Club empfängt den Tabellensechsten Arminia Bielefeld um 13.00 Uhr, die Störche spielen ebenfalls zu Hause um 13.00 Uhr gegen den VfL Bochum. Die Führung könnte nur von kurzer Dauer sein, denn am Montag spielt der aktuelle Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf noch gegen MSV Duisburg.

Für den deutschen Ferrari-Piloten Sebastian Vettel steht vor dem Großen Preis von Malaysia ab 11.00 Uhr (RTL und Sky) das Qualifying an. Nach seiner Dominanz beim freien Training am Freitag kann Vettel auf eine Überraschung hoffen, denn zusätzlich schwächelten WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton und das stärker eingeschätzte Mercedes-Team auf dem Kurs in Sepang.