Baku (SID) - Die niederländischen Volleyballerinnen und Serbien treffen im Finale der EM in Aserbaidschan am Sonntag (19.00 Uhr) aufeinander. In einer dramatischen Partie schlugen die favorisierten Niederländerinnen den deutschen Viertelfinalgegner Aserbaidschan mit 3:2 (20:25, 25:19, 25:19, 25:27, 15:12), der Weltranglistendritte Serbien setzte sich mit 3:0 (25:17, 25:12, 25:21) gegen die vom ehemaligen Bundestrainer Giovanni Guidetti betreute Türkei durch. 

Die junge Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) war im Viertelfinale mit einem deutlichen 0:3 an Gastgeber Aserbaidschan gescheitert. Mit der Viertelfinalteilnahme erfüllte das Team zumindest die Zielvorgabe des Verbandes. Auch das Ticket für die EM 2019 hat die Mannschaft bereits in der Tasche.