Belfast (SID) - Die deutschen Fußball-Weltmeister werden ihre Vorbereitung auf die WM 2018 in Russland erneut in Südtirol absolvieren. Das bestätigte Bundestrainer Joachim Löw am Donnerstag nach der erfolgreich absolvierten WM-Qualifikation. Dass Südtirol wie vor dem dritten Titelgewinn 1990 (Kaltern), der WM 2010 (Eppan) und dem jüngsten Triumph 2014 in Brasilien (Passeier) erneut das Ziel sein würde, hatte sich zuletzt abgezeichnet.

Der Süddeutschen Zeitung zufolge fiel die Wahl auf Eppan. Mit ausschlaggebend war wohl das neue Sportzentrum des AFC Girlan in Rungg. Dort stehen inzwischen ein Trainingskomplex mit zwei Rasenplätzen, zwei Kunstrasenplätzen sowie einem kleinen Kunstrasenplatz zur Verfügung. Neben dem Fünf-Sterne-Hotel in der sechstgrößten Gemeinde Südtirols, die an der berühmten Weinstraße liegt, bieten die nahe gelegenen Montigglerseen Erholungsmöglichkeiten.

Die WM in Russland beginnt am 14. Juni 2018, das Finale findet am 15. Juli in Moskau statt.