Gronau (dpa) - Bei Gronau im Münsterland haben Atomkraftgegner eine Bahnstrecke blockiert. Sie wollen damit verhindern, dass ein Zug die Uranaufbereitungsanlage Gronau erreichen kann. In der Nacht begann die nordrhein-westfälische Polizei, die drei Aktivisten aus dem Gleisbett zu befreien. Die Zugstrecke blieb zunächst gesperrt. In der Anlage wird Uran für Brennelemente aufbereitet. Die Atomkraftgegner kritisieren, dass die Einrichtung trotz des beschlossenen Atomausstiegs eine unbefristete Betriebsgenehmigung besitze.