Wiesbaden (AFP) Die Kommunen haben das erste Halbjahr 2017 mit einem Überschuss ihren Haushalten abgeschlossen. Der Finanzierungsüberschuss betrug von Januar bis Juni 600 Millionen Euro, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Im Vorjahreszeitraum hatten die Städte und Gemeinden demnach noch ein Minus von drei Milliarden Euro verbucht. Nun stiegen die Einnahmen stärker als die Ausgaben.