Washington (AFP) Wenige Tage vor Ablauf einer Frist zur Bewertung des Atomabkommens mit dem Iran hat US-Präsident Donald Trump dem Land erneut vorgeworfen, den "Geist" des Abkommens nicht einzuhalten. "Das iranische Regime unterstützt Terrorismus und exportiert Gewalt und Chaos im gesamten Nahen Osten", sagte Trump am Donnerstag bei einem Treffen mit militärischen Spitzenvertretern in Washington. Die ständige Aggression und die atomaren Ambitionen des Iran müssten beendet werden.