Kano (AFP) In Nigeria müssen sich seit Montag mehr als 2000 mutmaßliche Mitglieder der Islamistengruppe Boko Haram vor Gericht verantworten. Nach Angaben eines Regierungsmitarbeiters trafen auf der Militärbasis in Kainji Anwälte und Ankläger ein, um zunächst Verfahrensfragen zu klären.