Washington (AFP) Eine Reporterin des "Wall Street Journal" ist in der Türkei nach Angaben ihrer Zeitung wegen "Terrorpropaganda" in Abwesenheit zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Das Gericht habe gegen Ayla Albayrak eine 25-monatige Gefängnisstrafe verhängt, hieß es in einer Mitteilung der US-Zeitung vom Dienstag. Die türkisch-finnische Reporterin hält sich demnach zur Zeit in New York auf.