Hannover (AFP) Aus der vorgezogenen Landtagswahl in Niedersachsen ist die SPD von Ministerpräsident Stephan Weil einer ARD-Prognose zufolge als stärkste Kraft hervorgegangen. Die Sozialdemokraten erreichten demnach am Sonntag 37,5 Prozent, während die CDU von Spitzenkandidat Bernd Althusmann auf 35,0 Prozent kam. Es folgten die Grünen mit 8,5 Prozent und die FDP mit 7,0 Prozent. Die AfD schafft es demnach knapp mit 5,5 Prozent ins Parlament, die Linke dürfte demnach mit 4,8 Prozent erneut den Einzug in den Landtag von Hannover verpassen.