Hannover (AFP) Aus der Landtagswahl in Niedersachsen ist die SPD von Ministerpräsident Stephan Weil Hochrechnungen zufolge als stärkste Kraft hervorgegangen. Die Sozialdemokraten erreichten am Sonntag laut den Hochrechnungen für ARD und ZDF 37,2 bis 37,3 Prozent und verbesserten sich im Vergleich zur Wahl von 2013 deutlich. Die CDU von Spitzenkandidat Bernd Althusmann kam auf 34,9 Prozent und verschlechterte sich damit leicht.