Wien (AFP) Die konservative ÖVP mit ihrem Spitzenkandidaten Sebastian Kurz ist ersten Hochrechnungen zufolge als  Siegerin aus der Parlamentswahl in Österreich hervorgegangen. Sie erhielt demnach am Sonntag 30,2 Prozent der Stimmen, wie Fernsehsender berichteten. Auf Platz zwei und drei landeten die rechtspopulistische FPÖ mit 26,8 Prozent und die SPÖ des regierenden Bundeskanzlers Christian Kern  mit 26,3 Prozent.