Brüssel (AFP) Nach dem erneuten Austritt "giftiger Dämpfe" im Gebäude des EU-Gipfels ist das Treffen der Staats- und Regierungschefs kurzfristig in einen anderen Bau verlegt worden. Wie das Sekretariat des EU-Rates am Mittwoch mitteilte, findet der Gipfel am Donnerstag und Freitag nun nicht mehr im neuen Europa-Gebäude statt. "Als Vorsichtsmaßnahme" werde das Treffen im angrenzenden Justus Lipsius-Gebäude abgehalten, wo früher die EU-Gipfel stattfanden.