Paris (AFP) Der nach Frankreich geflohene russische Künstler Pjotr Pawlenski muss sich nach einer umstrittenen Aktion wegen Sachbeschädigung verantworten. Ein Untersuchungsrichter beschuldigte den 33-Jährigen und seine Lebensgefährtin Oksana Schaligina am Mittwoch der "Zerstörung von Eigentum" auf "gefährliche Weise", wie aus Justizkreisen in Paris verlautete.