Quetta (AFP) Bei einem mutmaßlichen Selbstmordanschlag auf Polizeikräfte in Pakistan sind am Mittwoch mindestens sechs Menschen getötet worden. Eine Gruppe von Elitepolizisten sei am Rande von Quetta in der südwestlichen Provinz Baluchistan attackiert worden, sagte der Regionalminister Sarfraz Bugti vor Journalisten. Fünf Polizisten und ein Zivilist seien getötet worden, 22 weitere Menschen seien verletzt worden. Ein Polizeibeamter in Quetta sprach von sieben Toten und zehn Verletzten.