Berlin (dpa) - Eine mögliche Jamaika-Koalition muss nach Ansicht von Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter die Gesellschaft wieder einen. "Es muss das Ziel einer künftigen Regierung sein, die Spaltung der Gesellschaft - in Arme und Reiche, in Stadt und Land sowie in kulturellen Fragen - zu überwinden", sagte Hofreiter dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Für eine "Stillstandkoalition" stünden die Grünen nicht zur Verfügung. Union, FDP und Grüne beginnen heute mit Sondierungen für eine sogenannte Jamaika-Koalition. Am Freitag sprechen die Parteien erstmals in großer Runde.