München (AFP) Preisgelder eines Pokerturniers unterliegen nicht der Umsatzsteuer. Das gilt auch für Berufsspieler, wie der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil entschied. (Az: XI R 37/14)