Straßburg (AFP) Im Kampf gegen Terror und internationale Kriminalität will die Europäische Union die Kontrollen an ihren Außengrenzen verstärken. Dazu verabschiedete das Europaparlament am Mittwoch eine Verordnung, welche die Registrierung der Daten aller Bürger aus Drittstaaten vorsieht, die in die EU ein- und wieder ausreisen. Auch Abweisungen an einer EU-Außengrenze werden registriert.