Berlin (AFP) Die Linke hat eine neue Initiative zur Einführung eines Lobbyregisters für den Bundestag gestartet. Nach dem "besorgniserregenden Ergebnis" der Bundestagswahl sollten auch Union und FDP mehr für den Schutz der Demokratie tun "und weniger Rücksicht auf Lobbyisten nehmen", sagte Linken-Parlamentsgeschäftsführer Jan Korte der Nachrichtenagentur AFP am Freitag in Berlin. Er legte dazu einen neuen Gesetzentwurf für den Bundestag vor.