Berlin (AFP) Der neue Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat Überlegungen für eine Verlängerung der Legislaturperiode des Bundestages von vier auf fünf Jahre eine Absage erteilt. "Vier Jahre sind ein ordentliches Maß", sagte Schäuble der Wochenzeitung "Das Parlament". Der CDU-Politiker war am Dienstag in das zweithöchste Amt des Staates gewählt worden.