Astana (AFP) Kasachstan bricht "buchstäblich" mit seiner sowjetischen Vergangenheit: Präsident Nursultan Nasarbajew hat seine Regierung angewiesen, bis 2025 das kyrillische durch das lateinisches Alphabet zu ersetzen. Am Freitag erließ der kasachische Staatschef einen entsprechenden Erlass. Der zentralasiatische Staat entfernt sich damit ein kleines Stück von seinem engen Verbündeten Russland.