Atlanta (SID) - Dennis Schröder hat in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA das Duell mit seinem deutschen Nationalmannschaftskollegen Daniel Theis knapp verloren. Einen Tag nach dem überraschenden Sieg beim Vizemeister Cleveland Cavaliers unterlagen die Hawks trotz einer starken Leistung von Schröder dem Rekordchampion Boston Celtics mit einem unauffälligen Theis 107:110.

Schröder konnte als bester Werfer seines Teams mit 23 Punkten nicht verhindern, dass Atlanta die neunte Niederlage in den vergangenen zehn Spielen kassierte. Theis kam in knapp 14 Minuten Spielzeit auf drei Punkte und zwei Rebounds.

Die Celtics unterstrichen in einem engen Spiel, in dem es 25 Führungswechsel gab, ihre herausragende Frühform und verbuchten in Atlanta ihren neunten Sieg in Folge. Überragender Werfer war Neuzugang Kyrie Irving, der 35 Punkte erzielte und damit erstmals seit seinem Wechsel von den Cavaliers die 30-Punkte-Marke knackte. 

Mit neun Siegen aus elf Spielen ist Boston derzeit das beste Team der Liga. Schlechter als die Hawks, die nur zwei Siege aus elf Spielen verbuchten, sind nur die Sacramento Kings (1 Sieg aus 9 Spielen) und die am Montag spielfreien Dallas Mavericks mit Dirk Nowitzki (1/11).