Santiago de Chile (AFP) Chile hat einem Anführer der venezolanischen Opposition politisches Asyl angeboten. Die chilenische Regierung habe den venezolanischen Abgeordnete Freddy Guevara "aus humanitären Gründen" als Gast in der chilenischen Botschaft in Caracas aufgenommen, erklärte der chilenische Außenminister Heraldo Muñoz am Montag. Chile sei auch bereit, dem 31-Jährigen Asyl zu gewähren. Bisher habe Guevara dies aber nicht beantragt.