Berlin (SID) - Mario Götze fiebert seinem Comeback nach einjähriger Pause in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft entgegen und hat klare Vorstellungen über seine künftige Rolle. "Ich spüre eine große Freude, dass ich wieder eingeladen wurde", sagte der Siegtorschütze des WM-Finals von 2014 vor dem Länderspiel-Klassiker am Freitag (21.00 Uhr/ZDF) im Londoner Wembleystadion gegen England.

Seine Zukunft im Verein und der Nationalmannschaft sieht Götze auf einer zentralen Position. "Ich habe schon einige Positionen gespielt. Meine Lieblingsposition ist im Zentrum. Egal ob auf der acht oder der zehn. Da fühle ich mich wohl", sagte der Dortmunder. Nach seiner Stoffwechselerkrankung fühlt sich Götze "sehr, sehr gut und bei hundert Prozent".