Kairo (AFP) Nach dem Anschlag auf eine Moschee auf der Sinai-Insel hat die ägyptische Luftwaffe nach Armeeangaben Angriffe auf "Terroristen"-Verstecke mit Waffen und Munition geflogen. Bei den Angriffen seien mehrere Fahrzeuge zerstört worden, die bei dem Anschlag benutzt worden seien, erklärte die Armee in der Nacht zum Samstag.