Berlin (AFP) Bei der internationalen Konferenz zum Schutz der Ozonschicht im kanadischen Montréal hat die Bundesregierung zugesagt, Entwicklungsländer mit weiteren 45 Millionen Euro zu unterstützen. Mit den zusätzlichen Hilfen solle sichergestellt werden, dass die Entwicklungsländer ihre Zusagen zur Verringerung von Stoffen, die die Ozonschicht schädigen, einhalten, teilte das Bundesentwicklungsministerium am Samstag nach Abschluss der Konferenz mit.