Paris (AFP) Vier Jahre nach den Schüssen auf einen Fotografen der französischen Tageszeitung "Libération" ist der Schütze zu 25 Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht in Paris folgte mit dem Urteil am Freitagabend dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Diese hatte dem 52-jährige Abdelhakim Dekhar vorgeworfen, aus "sozialem Verdruss" und "Groll" gegen die Gesellschaft gehandelt zu haben.