Jerusalem (AFP) Nach dem Anschlag auf eine Moschee auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel mit mehr als 300 Toten hat Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu zum gemeinsamen Kampf gegen den Terror aufgerufen. "Israel verurteilt entschieden den schrecklichen und kriminellen Angriff", erklärte Netanjahu am Samstag in Jerusalem. "Der Terrorismus könnte schneller besiegt werden, wenn alle Länder zusammen gegen ihn vorgehen", fügte der israelische Ministerpräsident hinzu.