Dhaka (AFP) Kurz vor dem Besuch von Papst Franziskus sind in Bangladesch drei mutmaßliche Islamisten bei einem Polizeieinsatz getötet worden. Die Verdächtigten starben am Dienstag bei einer Razzia nahe der Grenze zu Indien, wie die Polizei mitteilte. Polizisten hatten demnach ein Haus im Bezirk Chapai Nawabganj abgeriegelt, in dem sich die Männer versteckt hielten. Die Verdächtigen eröffneten nach Polizeiangaben das Feuer und warfen Sprengsätze auf die Polizisten. Bei einer Explosion im Innern des Hauses seien dann drei Menschen getötet worden.