Riad (SID) - Der Argentinier Juan Antonio Pizzi ist der neue Trainer der saudi-arabischen Fußball-Nationalmannschaft und soll das Team bei der WM 2018 in Russland betreuen. Pizzi habe in Tokio einen Vertrag unterzeichnet, teilte der saudische Verband am Dienstag mit.

Der 49-Jährige hatte zuletzt Chile trainiert, mit den Südamerikanern scheiterte er jedoch in der WM-Qualifikation. In Saudi-Arabien folgt er auf seinen Landsmann Edgardo Bauza, der in der vergangenen Woche nach nur zwei Monaten im Amt wegen schlechter Testspielergebnisse entlassen worden war.

Pizzi wird nun mit der deutschen Torwartlegende Oliver Kahn arbeiten, der die saudischen Keeper für die WM fit machen soll. Kahn wird die Torhüter mit seiner Firma "Goalplay" auf dem Weg zur Endrunde in Russland trainieren.