Frankfurt/Main (dpa) - Deutschlands Verbraucher sind weiterhin in Kauflaune: Pünktlich zur heißen Phase des Weihnachtsgeschäfts hat sich nach zwei leichten Rückgängen in Folge das Konsumklima stabilisiert, wie das Marktforschungsunternehmen GfK mitteilte. Der monatliche GfK-Konsumklimaindex für Dezember lag wie im November bei 10,7 Zählern. Für Weihnachtsgeschenke wollen die Menschen in Deutschland im Schnitt 278 Euro ausgeben - und damit nur 2 Euro weniger als im vergangenen Jahr.