Mexiko-Stadt (AFP) Mexikos parteiloser Finanzminister José Antonio Meade bewirbt sich um die Spitzenkandidatur der Regierungspartei für die Präsidentschaftswahl im kommenden Jahr. Der 48-Jährige erhielt für seine Ankündigung vom Montag umgehend Unterstützung des scheidenden Präsidenten Enrique Peña Nieto, dessen Partei PRI in Umfragen derzeit schlecht dasteht. Mit der Nominierung des parteilosen Meade könnte die PRI versuchen, einen Sieg des in Umfragen führenden Linkspopulisten Manuel López Obrador bei der Wahl zu verhindern.