Wostotschny (AFP) Russland hat am Dienstag seine zweite Rakete von seinem neuen Weltraumbahnhof Wostotschny gestartet. Die Sojus-Trägerrakete mit einem Wettersatelliten an Bord hob planmäßig um 14.41 Uhr (Ortszeit, 06.41 Uhr MEZ) von dem Kosmodrom im Amur-Gebiet an der Grenze zu China ab, wie die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos mitteilte. Der Start wurde im Fernsehen direkt übertragen.