Moskau (AFP) Russland hat den US-Geheimdiensten vorgeworfen, sie würden russische Journalisten rekrutieren wollen. "In der letzten Zeit sind russische Journalisten, einschließlich derer, die sich in den USA aufhalten, unter starken Druck von Spezialeinheiten geraten, insbesondere durch Rekrutierungsversuche", sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, am Mittwoch der Nachrichtenagentur Interfax. Es handle sich dabei um eine Aggression nicht nur gegenüber Russland, sondern auch gegenüber der Meinungsfreiheit.