Ajaccio (AFP) Die Nationalisten auf Korsika haben Teilergebnissen zufolge bei den Regionalwahlen auf der französischen Mittelmeerinsel eine deutliche Mehrheit errungen. Nach Auszählung von 90 Prozent der Stimmen kam das nationalistische Bündnis von Gilles Simeoni und Jean-Guy Talamoni am Sonntagabend auf 56,5 Prozent. Schon nach der ersten Runde vor einer Woche lag die Liste Pè a Corsica (Für Korsika) klar in Führung.