Paris (AFP) Frankreichs größte Oppositionspartei Die Republikaner hat einen neuen Chef: Laurent Wauquiez setzte sich am Sonntag bereits im ersten Wahlgang deutlich gegen zwei Mitbewerber durch. Der 42-Jährige erhielt 74,64 Prozent der Stimmen. "Die Rechte ist zurück", sagte er am Abend. Der frühere Hochschul- und Wissenschaftsminister gehört dem rechten Parteiflügel an und wird von Ex-Präsident Nicolas Sarkozy unterstützt. Wauquiez wirbt für eine klare Abgrenzung der Konservativen von dem sozialliberalen Präsidenten Emmanuel Macron.