Berlin (AFP) Die wegen der Information über Abtreibungen zu einer Geldstrafe verurteilte Ärztin Kristina Hänel hat dem Bundestag über 150.000 Unterschriften für die Abschaffung des entsprechenden Gesetzes überreicht. "Jetzt wird es höchste Zeit, dass die Politik das Informationsrecht für Frauen zum Schwangerschaftsabbruch durchsetzt", erklärte Hänel anlässlich der Übergabe ihrer Online-Petition am Dienstag. Sie äußerte die Hoffnung, dass es zu einer fraktionsübergreifenden Gesetzesinitiative kommt.