Berlin (AFP) Ärzteverbände haben das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Auswahlverfahren für das Medizinstudium begrüßt. Es sei "das richtige Signal zur richtigen Zeit", erklärte der Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), Frank Ulrich Montgomery, am Dienstag in Berlin. Dass die Karlsruher Richter Änderungen bei der Studienplatzvergabe anmahnen, "ist nicht nur eine gute Nachricht für viele hochmotivierte junge Menschen, denen der Zugang zum Arztberuf bislang de facto versperrt ist".