Hamburg (AFP) Der Hamburger Zoll hat an Bord eines Frachtschiffes 50 Kilogramm Kokain entdeckt. Die Drogen haben einen Straßenverkaufswert von mindestens zwölf Millionen Euro, wie das Hauptzollamt Hamburg-Hafen am Dienstag mitteilte. Zöllner fanden die illegale Fracht bereits Ende November auf einem aus Südamerika kommenden Frachtschiff. Die Drogen waren hinter der Seitenverkleidung im Frachtraum versteckt.