Berlin (AFP) Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat ihre Forderung bekräftigt, das Mandat für den Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan schon bald um ein Jahr zu verlängern. Wenn der Bundestag "in voller Breite arbeitet, spätestens ab Januar", müsse darüber diskutiert werden, wie das Mandat weitergeführt werden könne, sagte sie am Dienstag im ZDF-"Morgenmagazin" während eines Besuchs im Bundeswehr-Camp im afghanischen Masar-i-Scharif.