Berlin (AFP) Nach der Entlassung der deutschen Journalistin Mesale Tolu aus der Untersuchungshaft in Istanbul hat die Prozessbeobachterin und Vize-Fraktionsvorsitzende der Linkspartei, Heike Hänsel, vor zu viel Optimismus gewarnt. In einem Interview mit der Nachrichtenagentur AFP sagte Hänsel am Dienstag, die türkische Justiz sei "absolut unberechenbar". Nach wie vor säßen der "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel und weitere Deutsche in der Türkei in Haft oder unterlägen einem Ausreiseverbot.