Gelsenkirchen (SID) - Torwart Timo Horn vom Bundesliga-Schlusslicht 1. FC Köln hat sich für eine Weiterbeschäftigung von Interimstrainer Stefan Ruthenbeck ausgesprochen. "Wir wären sehr froh, wenn wir mit ihm weitermachen könnten. Er bringt sehr viel Herzblut in die Mannschaft", sagte Horn nach dem 0:1 (0:0) im Achtelfinale des DFB-Pokals bei Schalke 04.

Am Mittwoch soll eine Entscheidung fallen, ob der ehemalige U19-Coach weitermachen darf. Ruthenbeck hatte die Nachfolge von Peter Stöger angetreten und am vergangenen Wochenende mit 1:0 gegen den VfL Wolfsburg den ersten Bundesligasieg in dieser Saison mit den Kölner geschafft.