Dortmund (SID) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund setzt seine Politik der Transfers von Nachwuchsspielern offenbar fort. Die Westfalen stehen angeblich vor der Verpflichtung des 18 Jahre alten Argentiniers Maximiliano Romero von Velez Sarsfield, die Ablöse soll 12 Millionen Euro betragen. Dies berichtet die Bild-Zeitung. 

Auch Klubs wie die PSV Eindhoven und der VfB Stuttgart sollen an dem Youngster Interesse gezeigt haben. Zuvor hatte der BVB in Jadon Sancho (17 Jahre), Alexander Isak (18), Dan-Axel Zagadou (18), Christian Pulisic (19) und Jacob Bruun Larsen (19) bereits fünf Teenager unter Vertrag genommen. Allerdings konnten sich nicht alle im Profikader behaupten. 

Im vergangenen Sommer hatte die Borussia den französischen Jungstar Ousmane Dembele (20) für 105 Millionen Euro Ablöse und bis zu 42 Millionen Euro Bonuszahlungen an den FC Barcelona abgegeben.