Tokio (AFP) Angesichts der militärischen Aufrüstung Nordkoreas baut Japan seine Raketenabwehr aus. Die Regierung in Tokio beschloss am Dienstag, das US-Raketenabfangsystem Aegis Ashore im Land zu stationieren. Sie begründete dies in einer Erklärung mit der Notwendigkeit einer Verteidigung gegen eine "ernste" und "unmittelbare" Bedrohung aus Nordkorea. Das System soll an zwei Orten in Japan installiert werden. Japan verfügt bereits über das seegestützte US-Abfangsystem Aegis.